Banner 924x127

Früh aufgewacht, packte ich meine sieben Sachen und aß meine eigenes Futter zum Frühstück. Im Hotel gab es zum Abschied noch einen großen Café con Leche und dann um 7:15 Uhr ging es ab auf die Piste. 

Den Weg aus dem Straßengewimmel von Zamora heraus fand ich ohne Probleme, aber bei dem Kreisel, wo es laut Buch heißt „den Kreisel überqueren“, hätte ich quasi links abbiegen müssen. Als Folge musste ich ein paar km parallel zur N-630 laufen, die hier stark befahren ist. In Roales del Pan fand ich dann auf den korrekten Weg zurück und ging ihn allein bis nach Montamarta. Ich war um ca. 11:00 Uhr vor Ort, was bei 19 km kein Problem ist, aber es sollte sehr warm werden und ich hätte noch 16 km bis zur nächsten Ortschaft, die nur über eine einfache öffentliche Herberge verfügt, weiter gehen müssen.

So blieb ich in Montamarta in der Pension „El Tio Bartolo“ für 20,- Euro ohne eigenes Bad. Da ich aber der einzige Gast bin, gehört mir eigentlich alles. Die Duschen sind warm und die Elektrik (wie so häufig) zum Davonlaufen.

Hier im Ort scheint alles in der Hand einer Familie zu liegen. Vattern kümmert und regelt alles, Sohnemann kassiert die Pension und repariert den Kicker in der Bar und die Tochter kassiert im Supermarkt und managed die Bar. Die Mutter habe ich noch nicht gesehen. In der Bar gab es Bocadillo con Quezo mit Bier und Kaffee und außerdem traf ich dort Hiro und Andres wieder. Das Restaurant öffnet um 19:30 Uhr für Menú del Dia. Bin schon gespannt.

Im Restaurant erschienen fünf Pilger zeitlich versetzt zum Menü und jeder wurde an einen anderen Tisch platziert. Claudia aus Osnabrück, Charlotte aus der Schweiz und ich fanden das suboptimal und so setzten wir uns zusammen und hatten einen netten Abend. Morgen sieht man sich dann wohl nach 23 km in Granja de Moreruela wieder.

IMG 1583

Sonnenaufgang mit schwach erkennbarer Sonne. Das ist nicht spannend, aber immer einer der wichtigen Parameter, wenn man sich auf den Weg macht - etwa so wie Temperatur, Regen, Geräusche und Verkehrsaktivitäten.

IMG 1585

Selfie mit einem hoffentlich etwas erholter aussehenden Michael.

IMG 1586

In Roales del Pan muss es jemanden geben, der gerne Skulpturen aller Art fertigt. In diesem Garten gab es alle möglichen Tiere, Pilger mit Rucksack sowie Rotkäppchen und der Wolf. Das Sonnenlicht ließ leider kein besseres Foto von der Szenerie zu.

IMG 1590

Ansonsten gab es wieder weite Landschaften mit langen, aber sehr gut zu gehenden Wegen. Im Hochsommer muss das hier höllisch sein bei Temperaturen von locker über 40°C im Schatten, aber eben ohne Schatten.

IMG 1593

Hier noch mal ein Blick zurück. Die Besonderheit besteht in dem einzigen erkennbaren Verfolger, einem kleinen Franzosen, der es tatsächlich wagte, mich zu überholen. Außerdem sieht man rechts die noch unfertige Hochgeschwindigkeitstrasse, einer neuen Bahnverbindung zwischen Madrid, Zamora, Ourense, Santiago und A Coruña.

IMG 1605

Wegweiser zu allen öffentlichen Geschäften des Familienklans: Bar, Restaurant, Pension und Supermarkt. Die Bar ist rechts klein zu erkennen. Mehr gibt es in diesem Ort eigentlich auch nicht.

IMG 1607

Ja ja, ich weiß, immer das gleiche Futter. Was meint Ihr denn, wie sehr ich mich nach einem tollen Salat oder einem gebratenen Fisch sehne? Und erzählt mir jetzt hier bitte nix vom frischen Deutschen Spargel & Co... 

IMG 1611

Die Pension „El Tio Bartolo“ von außen. Unscheinbar.

IMG 1601

Meine bescheidene Kimenate.

IMG 1613

Mein dafür umso großzügigerer Innenhof, unter dessen Schirm ich jetzt sitze und diese Texte verfasse. Es sind gerade 26°C und ich genieße die Ruhe, das heißt, einige Vögel unterhalten sich hier noch ganz angeregt.

IMG 1615 

Vorweg wenigstens ein paar Vitamine - wenn auch ohne Spargel.

IMG 1617 

Hinten dran Fisch in Eihülle.

 

Kommentare  

#1 ?!!!Alex 2018-04-26 07:40
Siehst du Michi, da hast du heute deinen Salat und deinen Fisch bekommen :lol: klar ein bisschen mehr Dekadenz beim Fisch wäre toll gewesen, aber immerhin oder??
Viel Erfolg weiterhin & sehr bewundernswert, dass du jedes Jahr einen Camino gehst!!

Liebe Grüße!
Joomla templates by a4joomla