Banner 924x127

Ich hatte nicht gut geschlafen, weil ich mir wegen der fiesen Blase Sorgen machte, aber mit Compeed-Pflaster sowie dem zusätzlichen Abkleben mit Omnifix-Tape plus zwei paar Socken sollte es dann klappen. Vor der Frühstücksbar stand ein Pilger-Shuttle, aber ich wiederstand und es gelang mir stattdessen ein Zimmerchen für 20 Euro pro Nacht zu reservieren. Somit hatte ich beliebig Zeit für den Weg. Beim 800 m Abstieg schmerzte dann das rechte Knie und ein Holländer bot mir seine Kniebandage an. Auch wenn der rechte Fuß wegen der doppelten Socken sowie das rechte Knie wegen den Überlastung schmerzten, gab es unterwegs einige schöne Dinge zu sehen.

IMG 5914

Die Wettervorhersage für heute - super Wanderwetter.

IMG 5917

Da ich über der Wolkendecke startete, konnte ich am Anfang auf sie herab blicken.

IMG 5921

Das ist schon ein faszinierender Anblick. Da reicht zuhause auch meine 8. Etage nicht.

IMG 5923

Ja.

IMG 5925

Die Wolken kommen näher...

IMG 5926

Mittendrin in der Wolkensuppe. Die Bäume haben mal durch ein Waldbrand sehr gelitten.

IMG 5928 

Michel im 7. Himmel.

IMG 5930

Jan aus Zwolle/NL half mir mit seiner Kniebandage aus, weil mein rechtes Knie durch die insgesamt 970 m Abstieg heute überlastet war. Gut, dass es Menschen wie ihn gibt - Danke Jan :-) 

IMG 5931

Kurz vorm Stausee.

IMG 5936

Staumauer Ria Navia.

IMG 5943

Stausee Ria Navia.

IMG 5945

Wegweiser des zufällig auch hier vorbei führenden Wanderwegs GR 109 mit der Etappe 25.

IMG 5948

Ich war froh, fast am Ziel zu sein, um endlich die Stiefel auszuziehen.

IMG 5952

Mittagessen in meiner Pension. So ein Salat tut immer gut. Wenn man Probleme mit den Zähnen hat, richten auch die Karotten aus Glas keinen Schaden an.

IMG 5949

Das Zimmer für 20 Euro pro Nacht sollte man nicht überbewerten. So zeigt sich doch Schimmel hier und da, das Fenster ist zugig, der Raum ist kalt und wenn man sich mit etwas Schwung aufs Bett setzt, dann bricht es einem fast den Steiß.

.

Kommentare  

#3 22.Mai 2019Rosi und Heinz 2019-05-22 10:46
Hallo Michael. Über den Wolken kann die Freiheit grenzenlos sein. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen. Es ist doch härter als im Flachland. Trotzdem herzliche Grüße von Rosi und Heinz
#2 Für den heutigen AbendMutti 2019-05-21 18:11
ein geruhsames Bett, keine Kälte, eine warme Dusche, ein gutes Abendessen und nette und hilfsbereite Menschen wie den Jan. Toll dein Durchhaltevermögen.
Ich denke an dich, Mutti
#1 Dieses Zimmer !!!Karin 2019-05-21 16:45
Hi Michi, :roll: Du weisst doch: Nur die Harten kommen in den Garten :-) Ich freue mich für dich, dass Du so gut durchgehalten hast, trotz aller Widrigkeiten.Ich bewundere dein Durchhaltungsvermögen.
Bleibe gesund, und lass dich herzlich grüßen.
Joomla templates by a4joomla