Banner 924x127

Endlich mal wieder auf Tour. Allerdings ca. 30-60 Minuten zu spät, um den heftigen Morgennebel einzufangen. So bin ich also um 8:30 Uhr bei 12°C für die etwas kleinere Runde ab dem Herrenhaus in Borstel gestartet und war neugierig, was ich hier wohl zu sehen bekomme. Im Gegesatz zu gestern, war es heute trocken und an einigen Stellen fast gespenstisch ruhig.
Die Aktivregion Alsterland hat diese Tour als Nr. 18 im Programm und entsprechend ausgeschildert. Ich lud mir von deren Seite auch den GPS-Track herunter (Link).

Meine GPS-Aufzeichnung (GPX)

 

200825 Komoot Karte 0784x0763

Man erkennt auf der Karte, die mit der App Komoot getrackt und dargestellt ist, ganz gut den Startpunkt (A), die Wegführung entgegen dem Uhrzeigersinn am Nienwolder Moor vorbei und über Sülfeld wieder zurück nach Borstel

 

IMG 1154 0950x0713

Das ist das alte Herrenhaus von 1751 - was hier wohl schon alles passiert ist? Jetzt liegt das Haus auf dem Gelände des Forschungszentrums Borstel (Link).

 

IMG 1144 0950x0713

Vorbei an einem Teich voller Seerosen.

 

IMG 1148 0950x0713

Ein kurzes Stück des Wegs geht hier durch, also sehr gut geschützt von den Bäumen, etwas abseits der Straße.

  

IMG 1160 0950x0713

Nachdem ich in den letzten Jahren soviele kranke Kastanien gesehen hatte, die unter der Moniermotte leiden (Link), freute ich mich über dieses prächtige Exemlar, das auf mich einen guten und gesunden Eindruck machte.

 

IMG 1164 0950x0713

Früh morgens im Wald sieht man die tollsten Lichteffekte - so wie hier.

 

IMG 1167 0950x0713

Mein Weg zurückblickend mit dem Faden einer Spinne, die offensichtlich versucht, quer über den Weg ein Netz zu bauen. Erstaunlich, wo die überall ihre Fäden spannen. Ich wollte Ihr noch sagen, dass ihr Unterfangen langfristig zum Scheitern verurteilt ist - ich fand sie aber nicht.

 

IMG 1170 0950x0713

Hier waren die Spinnen im hohen Gras aktiv.

 

IMG 1171 0950x0713

Und auch die Spitzen der kleinen Tannen wurden mit Netzen überzogen.

 

IMG 1177 0950x0713

Ein kleines Bäumchen im Rampenlicht.

 

IMG 1182 0950x0713

Der Weg durch den Wald.

 

IMG 1184 0950x0713

Wenn ich solche Felder sehe, dann denke ich immer, dass Firmen wie Monsanto, Bayer oder eine andere Firma gentechnische Versuche durchführt.

 

IMG 1188 0950x0713

An dieser Ecke kam ich schon mal vorbei, als ich die Wege Nr. 8, 9 und 10 der Aktivregion Alsterland durchwanderte.

 

IMG 1190 0950x0713

Eine Weile geht es wieder an der ehemaligen EBO-Eisenbahn-Trasse entlang. Ich mag diesen simplen Weg irgendwie.

 

IMG 1193 0600x0450 IMG 1191 0338x0450

An dem Weg gab es auch wieder alte Obstsorten zu sehen - hier also der Rheinische Winterambur. Klickzt auf die Bilder für eine Großansicht.

 

IMG 1195 0950x0713

Neu waren eine Reihe von Tafeln des Deutschen Imkerbunds e.V. Neben dieser Tafel knipste ich noch weitere Tafeln: Tafel 1, Tafel 2, Tafel 3 und Tafel 4. Weitere liegen noch entlang des Wegs, meinte die Frau mit dem Hund.

 

IMG 1205 0950x0713

Weite - ein gutes Training für die Augen.

 

IMG 1210 0331x0441  IMG 1217 0300x0441  IMG 1219 0300x0441 

Die letzten Male stieß ich ja auf Pflanzen, von denen ich dachte, dass es der Bärenklau wäre, also der harmlosere gewöhnliche Bärenklau bzw. der Wiesenbärenklau oder vielleicht doch der so ätzende Riesenbärenklau. Dank einer kleinen App "PlantNet" kann man das nun ganz gut ermitteln. Man schießt ein Foto von Teilen der Pflanze, sagt der App, ob es sich um ein Blatt oder eine Blüte handelt und bekommt dann folgende Infos. Es handelt sich hier also um den gewöhnlichen Bärenklau, den ich aber trotzdem meiden würde.

 

IMG 1223 0950x0713

Auf dem Rückweg in Itzstedt gab es noch eine Tasse Kaffe sowie ein Schoko-Croissant in der Landbäckerei Matthiessen für 3,20 Euro.

 

IMG 1224 0950x0713

Ein guter Vormittag geht zu Ende und auch die Volvo Amazone im Hintergrund machte sich zeitgleich mit mir auf den Weg gen Süden, also Richtung Hamburg.

 

Kommentare  

#1 Wie toll dass die LandschaftDück A. 2020-08-25 16:48
noch so grün ist, also Sommer. Wie schön die Landschaft in
und um der Norden ist. Es wäre traurig den Wald durch die
Überhitzung unserer Welt zu verlieren. noch viele schöne Strecken. Mutti
Joomla templates by a4joomla