Banner 924x127

Eigentlich wollte ich heute mal ganz früh starten, um die schönen Momente im Morgennebel einzufangen, aber erstens habe ich glatt verschlafen und wurde erst um 6:30 Uhr von alleine wach und zweitens gab es gar keinen Morgennebel. Was soll's - die ist die Corona-Tour Nr. 25 und ich hatte mir diese Strecke extra aufgehoben. Viel zu sehen gab es aber heute gar nicht. Gestartet bin ich um 8:45 Uhr bei 14°C und fertig war ich um 12:15 Uhr bei 17°C. Einkehrmöglichkeiten gab es nicht und wie immer, wenn ich in der Woche unterwegs bin, ich traf auch kaum andere Menschen. Ich hatte also meine Ruhe.

Die Aktivregion Alsterland bzw. der Kreis Stormann hat diese Tour als Nr. 17 im Programm und entsprechend ausgeschildert.

Ich lud mir von deren Seite auch den GPS-Track herunter (GPX) und biete hier auch meine GPS-Aufzeichnung an (GPX)

 

200827 Komoot Karte 0757x0569

Der Weg von heute, wie Komoot ihn aufgezeichnet hatte.

 

 IMG 1254 0950x0713

Am Start. Den Tag zuvor hatte es in Hamburg heftig geregnet und gestürmt und heute sollte es wieder gut sein. Morgen wäre es schon wieder schietig.

 

IMG 1302 0950x0713

Die Beschreibung unterwegs auf einer Tafel - wie immer gut gemacht und informativ. In der Box daneben lagen zum Mitnehmen noch Flyer mit allen Infos, die man auch auf der Tafel sieht.

 

IMG 1256 0950x0713

Es kam dann doch etwas Regen auf...

 

IMG 1258 0950x0713

...weil die Sonne sich nicht immer durchsetzen konnte. Aber was soll's, das war das erste Mal, dass ich den Schirm aktivierte und wir sind ja nicht aus Zucker, nicht wahr?

 

IMG 1262 0950x0713

Schietwedder, aber weiter geht es.

 

IMG 1265 0950x0713

Der Wohldorfer Wald war schon 1-2 mal zuvor Teil meiner Wege. Aus der Erinnerung meiner Kindheit muss es hier noch irgendwo ein Schullandheim geben.

 

IMG 1268 0950x0713

Unterwegs traf ich zwei Typen, die wie Experten aussahen und die hätte ich mal fragen sollen, was es mit diesen Steinen auf sich hat. Mhhhm...

 

IMG 1270 0950x0713

Offensichtlich hat man hier wieder einen "Knick" geschaffen, der die Fläche des großen Felds unterbricht und in dem sich Tiere verstecken können.

 

IMG 1275 0950x0713

Feuchtgebiete im Brook.

 

IMG 1276 0950x0713

Ferne Birkenwäldchen.

 

IMG 1279 0950x0713

Ausguck für Naturfreunde. Mit genug Zeit, Geduld und Spucke kann man an diesn Stellen sicher gute Beobachtungen machen.

 

IMG 1282 0950x0713

Offene Flächen.

 

IMG 1284 0950x0713

Teil meines Weges. Trotz des vielen Regens gestern kam man übrigens überall gut durch.

 

IMG 1287 0950x0713

Dieser Baum hat es irgendwann mal nicht geschafft.

 

IMG 1288 0950x0713

Auch der Duvenstedter Brook war schon mehrfach Bestandteil vorheriger Wege.

 

IMG 1290 0950x0713

Hier bin ich unsicher, ob das ein Baum oder gar mehrere Bäume sind. Wenn das mehrere Bäume sind, dann teilen die sich anscheinend ein großes Wurzelwek. Vielleicht wissen das nicht mal die Bäume selbst, was zu wem gehört.

 

IMG 1293 0950x0713

Eine kleine private Verkaufstelle. Leider fehlten mir passend 20 Cent, um einen Beutel gelbe Tomaten mitzunehmen - schade.

 

IMG 1303 0950x0713

Hätte ich eine Blechschere dabei gehabt, hatte ich die Eiche rechts gern von dem eingewachsenen Schild befreit. Warum tut da keiner was? Ich kann das gar nicht mit ansehen.

 

IMG 1305 0950x0713

Die restlichen Kilometer Richtung Süden waren vermutlich neu mit einem sehr gut begehbaren Schotterweg gestaltet. Links und rechts gab es sogar Gräben, aber die gelben Wegweiser mit der "17" suchte ich vergeblich

 

IMG 1309 0950x0713

Dieser Bereich war auf den Karten nur schlicht "weiß" dargestellt - also so wie bei Google Maps die Area 51 oder andere militärische Sperrgebiete der US Army. Jetzt weiß ich auch warum :-)

 

IMG 1312 0950x0713

Nach rund 14 km wieder im Ziel - trocken und ohne schmerzende kleine Zehen in den nun geweiteten Stiefeln.

 

IMG 1314 0950x0713

Beim Bäcker "Braaker Mühle" in Hoisbüttel gab es für 5,50 Euro im Anschluss noch eine große Tasse Milchkaffee sowie eine Butterbrezel.

Soll ich weitere Wege gehen und beschreiben?

 

Kommentare  

#1 Ja sollst du,Dück A. 2020-08-28 07:24
dafür ist die Natur zu schön und Menschen die nicht mehr laufen können ist es die einzige Gelegenheit sie zu genießen. Es erstaunt immer wieder was für Besonderheiten man entdecken kann wie: eingewachsene Schilder und Bäume mit
Wurzeln für diverse Stämme und mehr. Die Fotos erwecken eine Stille und Menschenleere. Toll Mutti
Joomla templates by a4joomla