Banner 924x127

Tag 1, also die Anreise nach Helgoland mit dem Auto zum Flugplatz Heide/Büsum (HEI) und Weiterflug mit der OFD nach Helgoland (HGL). Der Flugplatz ist sehr beschaulich und man kann sein Auto gegen eine Gebühr von ca. 3,- Euro pro Tag problemlos dort parken.

 

IMG 1881

Warten am Flugplatz in Büsum. Um 8:30 Uhr sollte der Start sein, aben wegen des Nebels mussten wir bis 14:00 Uhr auf den Abflug warten.

 

IMG 1884

Das ist der Flieger, eine Britten Norman Islander BN-2B der OFD, die neben zwei Piloten auch 8 Passagiere mit je 10 kg Gepäck befördern kann.

 

IMG 1904

Anflug auf die Düne über den Nordstrand. Der Flug dauert immer nur 20 Minuten und das diesmal bei 180 m Höhe, also eher im Tiefflug.

 

IMG 1913

Endlich angekommen im Bungalow 26 mit Sicht auf die Insel "drüben". 

 

IMG 1929

Auf dem Weg zur Insel ein Blick zurück auf die Düne. Meine Hütte ist die gelbe mit der Fahne davor weiter rechts. 

 

IMG 1932

Panorama vom Anleger der Insel Helgoland.

 

IMG 1933

Panorama mit Blick auf die Düne. 

 

IMG 1934

Panorama von meiner Terrasse zur Insel. 

 

IMG 1936

Der Dünen-Anleger bei Ebbe bei glatter See. 

 

IMG 1941

Es dämmert und man kann den Leuchtturm drüben gut erkennen. 

 

IMG 1950

Blick auf den Nordstrand mit Dutzenden von Seehunden oder Robben.  

 

Kommentare  

#1 ich wünschte,Dück 2020-09-29 10:39
ich wäre jetzt auch da. Am Anleger so glatte See zu sehen ist einmalig. wie bekommst du die Panorama Bilder nur hin.
Und dann deine Hütte mit Fahne! Dir muss es richtig gut gehen;Und dann die Insel aus der Luft, sie ist so klein. Wenn man wandert ist sie doch größer. Schöne Tage, Mutti
u
Joomla templates by a4joomla