Banner 924x127

Die 18 km nach Najera vergingen wie im Flug. Trotz Infektionsgefühls im Hals, habe ich diesen Teil ganz gut geschafft. Jeden Tag melden sich andere Zipperlein, aber sie vergehen auch wieder. Ich deute sie mal als Anpassungsprozesse des Körpers. Die 6 km nach Azofra waren auch ok, obwohl ich meine Schulter spürte. Weil sich schlechtes Wetter ansagte, wollte ich nicht noch weitere 10 km laufen. Da es jetzt doch nicht regnet, bereue ich es etwas...

 

IMG 0714

Morgendliche Abreise von Michael (Hamburg), Hans-Jürgen (Stuttgart) und Harry (Dänemark).

 

IMG 0731

Er lebt, auch wenn er nicht ganz so frisch aus der Wäsche schaut :-).

 

IMG 0747

"A Mountain of Bullshit" im wahrsten Sinne des Wortes.

 

IMG 0752

Hier hat sich jemand viel Mühe mit seine Zeilen gegeben.

 

IMG 0781

Die Albergue Municipal in Azofra.

 

IMG 0782

Kurzer Blick in meine Kimenate. Staatliche Herbergen werde ich wohl nur noch im Notfall aufsuchen. Hier ist es kalt, unpersönlich und es gibt nicht mal einen Kaffee...

 

Kommentare  

#4 RE: 07.04.2016 von Navarrete via Najera nach Azofra (24 km)Michel 2016-04-14 17:59
@Sascha: Jo!
@Thoralf: Jo!
@Andre: Die Staatlichen Herbergen kosten so 5-7 Euro, die privaten so 7-13 Euro und die EZ kosten mich so 30-40 Euro.
#3 Kosten?André J 2016-04-13 14:31
Was zahlst du im Durchschnitt so für Unterkunft?
#2 GrüßeThoralf 2016-04-09 19:19
Hallo Michael,
viele Grüße aus LÜBECK. Ich habe gerade mal durchgeblättert.
Sehr spannend. Bleib stark und pass auf dich auf.
Oss
#1 aber Hans AlbersSascha 2016-04-09 14:03
war nicht so ein cooler Typ wie Du!

:-*
Joomla templates by a4joomla