Banner 924x127

Heute war Bergfest dieser Reise, d.h. die Hälfte der ca. 1000 km Gesamtstrecke ist jetzt mit über 500 km geschafft.

Die Tagesabläufe ähneln sich fast immer. Das Besondere heute war das kühlere und somit angenehmere Wetter zum Laufen. Die Wolken waren diesig und ließen die Sonne nicht richtig durch. In Salamanca regnete es sogar leicht. Jedenfalls war es für mich eine entspannte Tour, bei der ich keine andere Pilger-Seele traf. Der Weg nach Salamanca war auch sehr gut zu finden und um 11:30 Uhr erreichte ich bereits die Kathedrale.

Das angepeilte Hostal war leider ausgebucht und ich kam im Hotel Emperatritz II für 45,- Euro ohne Frühstück unter. Salamanca ist natürlich teurer und auch viel lauter als die bisherigen Ortschaften bzw. Dörfer. So werde ich vielleicht erst Übermorgen in Zamorra eine Auszeit nehmen.

Waschen (4,- Euro) und Trocknen (2,- Euro) musste ich heute im Waschsalon und dort nutzte ich die Zeit, um die verdrehten Bilder der Webseite zu korrigieren. 

==> Meine Bitte an die Mitleser: Wenn Ihr noch irgendwo verdrehte Bilder findet, dann nennt mir bitte das Datum und die Position des Bildes z.B. „5. Foto am 12.04.2018“.

IMG 1338

Der Müde-Michel beim Frühstück.

IMG 1339

Sonnenaufgang mit diesmal sehr diskreter Sonne.

IMG 1345

Ein einsamer Baum.

IMG 1348

Weitere Landschaft und steinige Wege.

IMG 1350

Landschaft und Salamanca in noch weiter Ferne.

IMG 1359

Kurz vor Salamanca wurde - ähnlich dem Cruz de Ferro vom Camino Frances -  ein symbolisches Kreuz errichtet.

IMG 1363

Blick zurück: Von dahinten rechts irgendwo kam ich angetappert.

IMG 1367

Nun etwas wacher mit der alten Römerbrücke und der Kathedrale im Hintergrund.

IMG 1374

Junggesellinenabschiede sind nicht nur auf der Reeperbahn beliebt.

IMG 1382

Mittagessen: Pizza und Bier - Jo!

IMG 1384

Blick in meine Straße mit der Kathedrale im Hintergrund.

IMG 1388

Hier ein Blick nach gegenüber. Man entkernt das Gebäude und versucht die historische Fassade zu retten.

IMG 1391

Erster Gang heute im Don Quijote: Salat mit Ziegenkäse und anderen Leckereien. Sehr gut.

IMG 1394

Zweiter Gang: Eine Quiche aus Ei und Spinat.

IMG 1396

Nachspeise: Ein selbstgemachtes Tiramisu. Also nicht Deckel auf, Becher auf Untertasse stürzen und gut. Das Menü kostete hier 13 Euro und nicht wie sonst 8-10 Euro

IMG 1371

Im Fußboden eingelassene Muschel - das Symbol des Jabobswegpilger.

 

Joomla templates by a4joomla