Banner 924x127

Abgesehen von einer kürzeren Nieselregenphase, war heute ideales Wetter zum Gehen. Blasen und Kniee machten keine Scherereien und so konnte ich entspannt die rund 30 km nach Lugo hinter mich bringen. Nur hier und da traf ich auf andere und schon bekannte Pilger für kurze Gespräche. Meine Kaschemme in der „Pension San Roque“ für 34 Euro mit Bad ist wirklich nicht der Rede wert. Jetzt muss ich aber planen, wie ich die restlichen 100 km in ideal 4 Etappen mit guten Unterbringungungen bewältigen kann.

IMG 6021

Ziemlich direkt nach Cadavo konnte man sich für zwei Wegalternativen entscheiden. Leider wurde alles verschmiert, um die Pilger in die eine oder andere Richtung zu locken. Mich erinnert das an die Schmieraffen von St. Pauli und vom HSV, die in Hamburg alles vollschmieren und alles Geschmiere von anderen wieder über zu schmieren.

IMG 6022

Solche Gegenden waren typisch für heute. Das hätte alles auch in Deutschland sein können.

IMG 6024

Erstmalig tauchte so ein Kreuz auf, die man sonst sehr häufig am Camino Frances findet.

IMG 6025

Eine Frau bewirtschaftet Ihre Felder. Im Hintergrund sieht man sehr große Kohlpflanzen, bei denen man immer mal ein paar Blätter abreißen und verwenden kann.

IMG 6028

Selfie des Tages nach der kurzen Nieselregenphase.

IMG 6030

Eine Mauer aus Steinplatten zu bauen, das ist schon eine Kunst. Mörtel und Zement konnte ich dort nicht erkennen.

IMG 6032

Ein kleiner Friedhof. Die Muschel im Zaun lässt auch hier eine Bedeutung des Caminos erkennen.

IMG 6033

Der Stadtrand von Lugo.

IMG 6039

Eines der Stadttore von Lugo mit den Namen „Porta San Pedro“ mit einem Monolithen davor...

IMG 6041

...der die restliche Distanz nach Santiago mit 99,583 km anzeigt. 

IMG 6042

Ein Wegweiser, der in Lugo durch die Altstadt innerhalb der gewaltigen Burgmauern führt.

.

Kommentare  

#2 Heute 26. Mai 2019Rosi und Heinz 2019-05-26 12:22
Lieber Michael. Wie ich sehe am Grenzstein nur noch 99 Km. Das ist doch zu schaffen. Wir drücken beide Daumen. Immer ein Lied auf den Lippen. "Das Wandern ist des Michis Lust." Herzliche Grüße die Heiros
#1 Wunderschöne GegendMarijke 2019-05-24 04:34
Lieber Brudu,
die Gegend und die Ausblicke sind einfach wunderschön, was u.a. an der bergigen Landschaft liegt. Ich hoffe, dass Deine Füße und Knie das bis zum Ende gut mitmachen.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und nette Menschen, die Dich auf einem Teilstück begleiten.
Liebe Grüße Marijke
Joomla templates by a4joomla