Banner 924x127

Das zu um 7:00 Uhr versprochenen Frühstück entpuppte sich als gutes und leckeres Buffet, um nicht hungrig auf den Weg gehen zu müssen. Gegen 8:30 Uhr bin ich aber erst gestartet und verfolgte den Weg durch die Stadt Richtung Norden. Wieder ging es hauptsächlich über die Holzstege, die man sogar dort hingebaut hatte, wo es aufgrund von stabilen Feldwegen gar nicht Not tat. Jedenfalls holte mich Christian, mit dem ich schon frühstückte, am Ende von Vila do Conde ein und wir gingen bis Fao zusammen.

Dort kam ich nach längerem Hin und Her in der Casa da Matriz unter, als einziger, aber sehr herzlich aufgenommener Gast. Die Wirtin Rita hat dort ca. 6 sehr gemütlich eingerichtete Doppelzimmer mit gemeinsamen Bad. Nur meines hat ein eigenes Bad und eigene Dachterrasse und kostet inklusive Willkommensbier und Frühstück zu um 7:00 Uhr 35 Euro. Meine Waden und Füße freuten sich über ein Bad zur Entspannung. 

Abends traf ich mit Christian beim essen und ging dann recht früh ins Bett. Man sieht in der Gegend einige Vorbereitungen zum 25. April, dem Nationslfeiertag in Portugal. Zu diesem Anlass werden die Straßen bunt und leuchtend geschmückt usw.

Jedenfalls muss ich die Bindung meiner Schuhe verändern, damit Waden und Füße nicht weiter gequält werden...

 

IMG 7113

Der kleine Hinterhof bietet immerhin Platz für ein Kreuz.

 

IMG 7117

Weiter durch die zum Teil engen Straßen von Vila do Conde. 

 

IMG 7124

Dann wieder Holzstegwege, die zwar gut zu gehen sind, aber irgendwann auch langweilig werden.

   

IMG 7128

Zwei Pilger aus Asien, die Ihren lauten und immerwährend, klackenden Stöcken mal eine Pause gönnen.

 

IMG 7130

PlantNet spricht hier zu 53% von einer Hottentottenfeige. Die wuchsen hier überall.

 

IMG 7132

Solche Sandverwehungen mussten wir vor allem gestern erklimmen, aber der Sturm von gestern war heute nur noch ein Wind.

  IMG 7134

Zitronen im Vorgarten.

 

IMG 7135

Totenschädel am Wegesrand. Was mag hier bloß geschehen sein? Wir fragten lieber nicht und gingen schnell weiter. 

 

IMG 7136

Ein Friedhof mit bedrohlich dunkler Wolke. Die nächsten Tagen sollen aber erst Regen versprechen.

  

IMG 7138

Bei Mönchen und Priestern, die Kinder im Arm halten, muss ich mittlerweile sofort an den "normalen" sexuellen Missbrauch in der Kirche denken, den die Kirche nicht korrekt aufarbeitet und der von unserer Justiz offenbar auch nicht verfolgt wird.

 

IMG 7140

Meine Beherbergung für heute Nacht - Casa da Matriz. Das Haus erkennt man erst, wenn man direkt davor steht und das Schild ließt. Mangels erkennbarer Straßennamen brachten mich freundliche dort hin.

 

IMG 7142

Selfie des Tages mit Willkommensbier.

 

IMG 7144

Mein Doppelzimmer mit eigener Dachterrasse.

 

IMG 7146

Mein Bettchen, in dem ich dies jetzt hier tippe, anstatt um 2:18 Uhr zu schlafen :-)

 

IMG 7147

Meine Badewanne, die mir nach nur zwei Tagen schon gut tat.

 

Kommentare  

#2 RE: 20.04.2022 von Vila do Conde nach Fao (21,4 km)Claudia 2022-05-04 18:50
:-) das Superbock free Foto kenne ich aus einer anderen Perspektive :-)
#1 Was für eine noble Unterkunft!Mutter 2022-04-21 13:26
Paßt das für einen Pilger? Ich gönne es dir von Herzen!
Was für ein Unterschied in der Natur und Dörfern zur letzten Pilgerschaft. Das Land ist ärmer aber sehenswert.Alles Gute für morgen mein Sohn. Mutti
Joomla templates by a4joomla