Banner 924x127

Hallo Familie & Freunde,

mit dieser Seite möchte ich Euch - also den daheim gebliebenen - mit Bildern und kurzen Berichten an meinem rund 900 km langen Weg, dem Camino Frances von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostella und dem Cap Finisterre im Zeitraum Ostern bis Pfingsten 2016 teilhaben lassen und ich freue mich über Eure Kommentare.

Die Beiträge sind jetzt korrekt chronologisch sortiert. Die Sprungmarken unten helfen beim schnelleren Navigieren.

Liebe Grüße, buen Camino und viel Spaß beim Stöbern

Michael (04.05.2016)

 

Karte des Wegs:

Die Karte zeigt des gesamten Weg von St. Jean Pied de Port im Französischen Teil der Pyrenäen nach Santiago de Compostela und weiter nach Fisterra und Muxia.

Karte Camino Frances 0800x0343

Verwendung der Karte mit freundlicher Genehmigung des Conrad Stein Verlags vom 14.02.2020

 

Sprungmarken zur schnelleren Navigation:

 Etappe
 Datum  Wege und Ereignisse  Distanz 
-4 30.01.2016  Neupilgertreffen mit Michaela & Fred  
-3 21.02.2016  Probewanderung in der Fischbeker Heide  
-2 27.02.2016  Pilgermesse in St. Jacobi  
-1 19.03.2016  Höhentraining  
    Los geht's ...  
0a 29.03.2016  von Hamburg (D) nach Lannemezan (F)  
0b 30.03.2016  von Lannemezan nach St. Jean Pied de Port  
1 31.03.2016  von Saint Jean Pied de Port (F) nach Roncesvalles (E) 26 km
2 01.04.2016  von Roncesvalles nach Larrasoana (30 Jahre Karatedo) 27 km
3 02.04.2016  von Larrasoana via Pamplona nach Cizur Menor 21 km
4 03.04.2016  von Cizur Menor nach Puente la Reina 19 km
5 04.04.2016  von Puente la Reina nach Estella 22 km
6 05.04.2016  von Estella nach Sansol 29 km
7 06.04.2016  von Sansol via Logroña nach Navarrete 34 km
8 07.04.2016  von Navarrete via Najera nach Azofra 24 km
9 08.04.2016  von Azofra via Santo Domingo nach Belorado 38 km
10  09.04.2016  von Belorado via San Juan nach Agés 28 km
11 10.04.2016  von Agés via Burgos nach Tardajos 35 km
12 11.04.2016  von Tardajos nach Castrojeriz (50 Jahre Michel auf Erden) 29 km
13 12.04.2016  von Castrojeriz nach Frómista 23 km
14 13.04.2016  von Frómista nach Calzadilla de la Cueza 36 km
15 14.04.2016  von Calzadilla de la Cueza via Mittelerde nach Bercianos del Real Camino  33 km
16 15.04.2016  von Bercinos del Real Camino nach Mansilla de las Mulas 27 km
17 16.04.2016  von Mansilla de las Mulas via Leon nach La Virgen del Camino 28 km
18 17.04.2016  von La Viegen del Camino nach Villares de Orbigo 28 km
19 18.04.2016  von Villares de Orbigo via Astora nach El Ganso 27 km
20 19.04.2016  von El Ganso via Cruz de Ferro nach Molinaseca 32 km
21 20.04.2016  von Molinaseca nach Villafranca del Bierzo 31 km
22 21.04.2016  von Villafranca del Bierzo nach La Laguna 29 km
23 22.04.2016  von La Laguna nach San Mamede 39 km
24 23.04.2016  von San Mamede nach Gonzar 34 km
25 24.04.2016  von Gonzar nach Melide 33 km
26 25.04.2016  von Melide nach Salceda 26 km
27 26.04.2016  von Salceda nach Monte do Gozo 23 km
28 27.04.2016  von Monte do Gozo nach Santiago de Compostela 5 km
29 28.04.2016  von Santiago nach Vilaserio 36 km
30 29.04.2016  von Vilaserio nach Cée 42 km
31 30.04.2016  von Cée via Fisterra nach Cap Finisterre 19 km
32 01.05.2016  von Fisterra zurück nach Hamburg  
     ... das war's!  
    Compostela und Credencial  
     Testseite für iPhone 5 und Joomla 3 ;-)  

 

Reiseführer:

Trotz guter Wegmarkierungen möchte man manchmal wissen, wo man ist, was einen hier oder im nächsten Ort erwartet. Die Kombination aus beiden Büchern war ideal. Das Buch aus der Outdoor-Reihe ist deutlich ausführlicher und informativer, gerade wenn z.B. der Weg unklar ist, aber dafür ist das Buch von Michelin sehr kompakt und auf die Essenz reduziert. Beide Bücher würde ich wieder mitnehmen.

1. Reiseführer
Conrad Stein Verlag: Camino Frances
ISBN 978-3-86686-424-5 (2015)
2. Reiseführer
Michelin: Camino de Santiago
ISBN: 978-2-06-714805-5 (2014)
Buch Joos CaminoFrances 210x300 Buch Michelin CaminoDeSantiago 173x300

Kommentare  

#4 Herzlichen GlückwunschStephan 2016-04-27 17:01
Hallo Michi, freue mich zu sehen dass du den Weg ohne nennenswerte Blessuren überstanden hast.
Ich hoffe du hast den Weg trotz des zeitweise schlechten Wetters genossen. Bis bald in HAM
#3 Ziel Geschafft mein Respekt.Peter 2016-04-27 14:20
Hallo Michael,
herzlichen Glückwunsch zu deinem erreichten Ziel, Santiago de Compostella.
Ich weiß nicht ob ich mich Freuen soll,denn nun gibt es keine tollen Bilder und schöne Geschichten mehr von dir.
Astrid und ich haben uns fast jeden Abend deine Fotos und Kommentare mit Vergnügen angesehen, nicht selten musste wir auch lachen. Um das Wetter habe wir dich nicht beneidet, manchmal ehr bemitleidet, aber wir wissen du bist ein waschechter Hamburger Jung,den macht das Schietwetter nichts aus.
Genieße die schönen Tage , lass es dir gut gehen und wir alle freuen uns auf das Wiedersehen mit dir.
Liebe Grüße auch von der ganzen BSG Karate Gruppe,
Peter und Asty.
#2 RE: Camino 2016Marijke 2016-04-24 07:14
Mein lieber Brudu,
gestern haben wir Mamis DVD-Recorder wieder zum Laufen gebracht und den französischen Film von Dir eingelegt: Schönes Wetter, grüne Landschaften und gaaaaanz viel Sonne! Also schon etwas anders, als es Deinen Fotos zu entnehmen ist.
Wenn Du jetzt in Hamburg wärst, würdest Du übrigens vorsichtiges Grün vorfinden und Vögel, die sich auf den Frühling eingestellt haben und morgens ganz laut zwitschern.
Ich finde es übrigens sehr schön, dass Du die Familie vergrößert hast :lol: !
Für die letzten, noch immer beeindruckend vielen Kilometer wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg.
Liebe Grüße, Deine kleine Schwetsre ;-)
#1 LebensereignisDirk 2016-02-24 02:15
Moin Michi!
Zuerst einmal möchte ich Dir zu Deiner Entschedung gratulieren, eine neue Lebenserfahrung zu geniessen!
Ich denke geniessen ist hier das richtige Wort, auch wenn es Tage geben wird an denen Du Dich fragen wirst - was mache ich hier eigentlich überhaupt - alles Fragen und kurz aufkommende Zweifel, welche Du aus dem damaligen Marathon Training schon kennen wirst. Aber genaudeshalb wirst Du es auch schaffen und "Deinen" Weg gehen, denn alles was Du an Erfahrungen & Eindrücke sammeln wirst, wird Dich antreiben weiterzumachen!
Ich wünsche Dir eine unvergessliche, spannende und ereignisreiche Zeit auf dem Camino - finde Dein Tempo und probiere in den Tag zu leben & nicht zu viel im Voraus zu planen, umso weniger Erwartungshaltung & somit auch Enttäuschungen wird es geben. Die besten Dinge geschehen meist durch Zufall und freiem Kopf!
Ich werde gespannt hier hin und wieder reinschauen und wünsche Dir nichts weniger, als das Beste Erlebnis Deines Lebens!
Gruss und Buen Camino mein Freund ;)
Dirk
Joomla templates by a4joomla